Das Internet ist ein äußerst Nutzer-zentriertes Medium. Denn die Nutzer entscheiden, welche Inhalte sie wahrnehmen wollen und welche nicht. Oft werden sie dabei von der Vorstellung geleitet, dass sie das, wonach sie suchen, im Internet irgendwo auffinden können. Google und Co. tun ihr übriges dazu. Im Laufe der Jahre haben viele Internetbenutzer umfangreiche Erfahrung bei der Anwendung von Webseiten gewonnen. Die Frustrationsgrenze ist dabei relativ niedrig, wenn man nicht (schnell) zum Ziel kommt. Auch die Ansprüche an die Art, Umfang und Aufbau von Inhalten sind nunmehr ganz andere als noch zum Beginn des Internets.

Mit der Anwendungstauglichkeit im Allgemeinen befasst sich der Fachbereich der „Gebrauchstauglichkeit“ – der Usability. Dass man Benutzer zufrieden stellt und ihre Bedürfnisse erfüllt, dass sie intutiv und schnell ihre Ziele erreichen (und sei es das Auffinden von Öffnungszeiten) und den Aufbau ihrer Webseiten intuitiv erfassen, diese Aufgaben können methodisch bewältigt werden. Im Internet ist es oft so: Frustrierte Nutzer sieht man nicht mehr wieder. Daher legen wir auf die Usability von Webseiten besonderen Wert und haben uns fachlich auf dieses Thema spezialisiert. Von Beginn eine Webprojektes an betrachten wir Ihre Absichten auch durch die Brille ihrer Zielgruppen und versuchen ein Optimum herauszuholen für Ihre Kunden, Schüler, Teilnehmer und Besucher und für Sie als Anbieter.